Page 1 - 2018_6
P. 1

Energie                                                        &Um     elt










                                                                                                  Wir könne   me  r!
                Das Magazin der Stadtwerke                 Weißenfels





                  www.stadtwerke-wsf.de                                                                                                            6/2018



                                                                                                                           Kurz vor Weihnachten, wenn für die meisten
                                                                                                                           Menschen der besinnliche Jahresausklang be-
                                                                                                                           ginnt, wird es nochmal richtig aufregend: Am
                                                                                                                           22. Dezember 2018 wird der 16. Stadtwerke-Cup
                                                                                                                           in der Stadthalle Weißenfels angepfiffen.

                                                                                                                           Organisiert wird das Fußballturnier traditionell
                                                                                                                           vom SV Rot-Weiß Weißenfels. Punkt 9 Uhr geht das
                                                                                                                           Kräftemessen am runden Leder los. Bis 13 Uhr läuft
                                                                                                                           das Turnier der D-Jugend-Teams. Ab 15 Uhr treten
                                                                                                                           dann acht Männer-Mannschaften gegeneinander
                                                                                                                           an. Neben dem heimischen SV ist auch der SSC
                                                                                                                           Weißenfels sowie die talentierte Kickerkonkur-
                                                                                                                           renz aus der Region am Start: IMO Merseburg (Sie-
                                                                                                                           ger des Stadtwerke-Cups der beiden Vorjahre),
                                                                                                                           SV Merseburg 99, SV Braunsbedra, VSG Cossen-
                                                                                                                           grün, das Team der Stadtwerke Weißenfels und
                                                                                                                           das Hallenteam vom SC Borea Dresden.
                                                                                                                           „Der Stadtwerke-Cup ist seit 16 Jahren im Fuß-
                                                                                                                           ballkalender gesetzt, so dass man schon von
                                                                                                                           einem Traditionsturnier sprechen kann“, freut
                                                                                                                           sich Stadtwerke-Geschäftsführer Ekkart Günther.
                                                                                                                           „Seit wir mit einem eigenen Stadtwerke-Team am
                                                                                                      Erwartungsvolle Blicke:   Start sind, hat sich die Spannung für uns nochmals
           RAN, AN DEN BALL                                                                           Das Team der Stadtwer-  migen Cup von Anfang an und sorgen damit für ein
                                                                                                                           gesteigert.“ Die Stadtwerke fördern den gleichna-
                                                                                                        ke Weißenfels schaut
                                                                                                        zuversichtlich auf den   weiteres sportliches Highlight in der Saalestadt.
                                                                                                        16. Stadtwerke-Cup!  Freunde, Fußballfans und Talentscouts sind herz-
                                                                                                                           lich willkommen! Matthias Hauke vom SV Rot-Weiß
                                                                                                                           Weißenfels: „Wir freuen uns auf zahlreiche Fans,
           BEIM 16. STADTWERKE-CUP!                                                                                        die mitfiebern und ihre Mannschaften anfeuern.
                                                                                                                           Für das leibliche Wohl werden wir sorgen. Übri-
                                                                                                                           gens: Kinder unter 12 Jahren haben bei uns freien
                                                                                                                           Eintritt in die Stadthalle!“




        Willis News                                   UMWELT-FRÖHLICHES FEST!




                                                     Kunststoff-Christbäume gelten als schick, doch   Zweigen, getrockneten Blättern und Blumen be-
        ZWEI ZERTIFIKATE FÜR DIE STADTWERKE          ihre Produktion belastet die Umwelt und irgend-  kleben. Stoffbänder für andere Geschenke und
        Die Stadtwerke Weißenfels sind für ihre Kunden in Sachen   wann enden sie als Plastikmüll. Bio-Weihnachts-  feierliche Anlässe wieder benutzen. Kerzen aus
        Energieeinsparung der kompetente Ansprechpartner. Doch   bäume aus dem nahen Wald lassen sich nach den   heimischem Bienenwachs sehen schön aus und
        das Unternehmen selbst hat sich ebenfalls verpflichtet, seinen   Festtagen als Brennholz nutzen oder in Humus   riechen gut. Bei Ware aus Pflanzenölen besser
        Energieeinsatz effizient zu gestalten. Zu diesem Zweck haben   verwandeln. Statt Geschenk- und alubeschichte-  Produkte aus nachhaltigem Anbau wählen. Tee-
        sich die Stadtwerke im Herbst wiederholt einem umfangrei-  tem Schmuckpapier lieber  Recycling- und Pack-  lichter ohne Aluschalen passen in Glashalter und
        chen Zertifizierungsprozess unterzogen, wobei die Energie-  papier verwenden, phantasievoll bemalen oder mit   lassen sich immer wieder neu befüllen.
        management-Richtlinien nach der Norm DIN EN ISO 50001
        überprüft wurden, zum Beispiel wie die Energiepolitik und
        deren Ziele umgesetzt werden, wie energierelevante
        Vorschriften eingehalten werden und welche Verbesser-
        ungspotenziale identifiziert wurden. Die Überprüfung
        betraf alle Unternehmensbereiche, vom Fuhrpark der SWW
        bis zum Betrieb der Wasserwerke und Blockheizkraftwerke.
        Das Ergebnis fiel positiv aus: Die Stadtwerke erfüllen alle
        Kriterien und erhielten für ein weiteres Jahr das Zertifikat
        für ihr Energiemanagementsystem.
        Wenn im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Weißenfels ein
        Strom- oder Gasnotfall eintritt, muss bei den Mitarbeitern
        sofort klar sein, welche Schritte eingeleitet werden: Wer ist
        zuständig? Wer ist wann und wo erreichbar? Dass dies bei den
        Stadtwerken gut klappt, bekam das Unternehmen von der
        Deutschen Vereinigung des Gas- und Wasserfaches (DVGW)
        offiziell bestätigt – ebenfalls per Zertifikat – für das Techni-
        sche Sicherheitsmanagement, kurz TSM. „Beide Zertifikate
        zeigen, dass wir bei der Versorgungssicherheit keine Ab-
        striche machen. Das kommt am Ende allen Stadtwerke-Kunden
        zugute“, freut sich SWW-Geschäftsführer Lars Meinhardt.
   1   2   3   4